CV-Beläge

CV-Kunststoff-Bodenbeläge

erhalten Sie bei uns in unzähligen Farbnuancen, Mustern und Kombinationen.

Das Kürzel CV stammt vom englischen „Cushion Vinyls“ ab und bedeutet soviel wie geschäumter Kunststoff. CV-Beläge bestehen aus einem in PVC eingebetteten Glasvlies, auf das einer PVC-Schaumschicht aufgebracht ist. Durch die Glasvliesarmierung in der Unterschicht erreichen besonders hochwertige Beläge absolute Maßstabilität. Rein optisch zeichnen sich CV-Beläge durch eine ausgeprägte Hoch-Tief-Struktur aus, die an Fliesenböden erinnert.

Kritisch waren die Beläge bis in die 80er Jahre, weil ihre Rücken asbesthaltige Pappen trugen. Heute sind CV-Beläge frei von Asbest.

Sie sind:

  • weich
  • fußwarm
  • lichtecht
  • antistatisch
  • schwer entflammbar
  • recyclebar
  • und dämpfen den Trittschall.

Wir setzen überwiegend CV-Beläge von Forbo Novilon und Debolon ein.